Ernährung Prävention

Ernährungsprävention - Ernährungslehre in Theorie und Praxis

Fünftes Buch Sozialgesetzbuch- Gesetzliche Krankenversicherung -

§ 20 Primäre Prävention und Gesundheitsförderung

Die Krankenkasse sieht in der Satzung Leistungen zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken (primäre Prävention) sowie zur Förderung des selbstbestimmten gesundheitsorientierten Handelns der Versicherten (Gesundheitsförderung) vor.

Die Leistungen sollen insbesondere zur Verminderung sozial bedingter sowie geschlechtsbezogener Ungleichheit von Gesundheitschancen beitragen. Die Krankenkasse legt dabei die Handlungsfelder und Kriterien für die Ernährung zugrunde.

  • Individuelle Ernährungsberatung
  • Gruppenkurse
  • Unterricht an Schulen
  • und vieles andere mehr ...
Ein kleiner Tipp zum Schluss ...

Wo können Sie sich eine Verbesserung der Versorgung vorstellen?

Zu den Details bitte ...

Kommentare sind deaktiviert.