Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung

Nicht neu aber wenig genutzt: Jeder Arbeitgeber hat die Möglichkeit zusätzlich zum Entgelt steuer- und beitragsfreie Zuschüsse zur Gesundheitsförderung an die Beschäftigten zu zahlen

Zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Entgelt erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung sind in Höhe von 500 EUR pro Arbeitnehmer und Kalenderjahr steuerfrei (§ 3 Nr. 34 EStG) und damit auch beitragsfrei zu Sozialversicherung.

In der betrieblichen Gesundheitsförderung können unterschiedliche Bedarfe bestehen: Planung, Organisation und Durchführung von ...

  • Infoständen zum Thema gesunde Ernährung mit Verköstigung
  • Einführung einer Mitarbeiterverpflegung
  • Optimierung bereits bestehender Gemeinschaftsverpflegung
  • Angebot von therapeutischer Einzelberatung für interessierte Mitarbeiter
  • Präventions- und Therapieworkshops in der Gruppe mit gewünschter Länge 3-10 Termine
  • Einkaufstrainings
  • Kochevents in Ihrem Hause
  • Vorträge
  • Beratung bezüglich Kennzeichnung, in Verkehr bringen von Lebensmitteln
  • Schulung von Küchenpersonal z. B. zu ernährungsbedingten Erkrankungen
Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung

Planung, Organisation, Durchführung

Was kann ich für Sie tun ...?

Nutzen Sie mein Kontaktangebot ...

Schreiben Sie mir gern Ihre Fragen - Ich melde mich bei Ihnen!